Foto: Polizei Leipzig

Nach dem Fund eines toten Hundes, der an einem Baum aufgehängt wurde, ermittelt die Polizei wegen Tierquälerei. Ein Spaziergänger stieß zufällig auf das Tier in einem Wäldchen im Landkreis Leipzig. Es handelt sich bei dem Tier um einen schwarzhaarigen Mischling.

Ein bis zwei Jahre ist das Tier alt, das in dem Gebiet zwischen Köhra, Pomßen und Belgershain gefunden wurde. Der strangulierteHundhing an einer Leine am Baum, teiltedie Polizeiam Dienstag mit.

Der Spaziergänger informierte sofort die Polizei. Beamte ermitteln jetzt aufgrund einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz.

Die Polizei bittet um Mithilfe

Foto: Polizei Leipzig

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und/oder Hinweise zum Halter des Hundes geben können, sich beim Polizeirevier Grimma unter der Telefonnummer 03437708925100 zu melden.