In Neuseeland hatten zwei französische Bulldoggenwelpen Glück und Unglück.

Frauchens Tabletten waren so unwiderstehlich das sie diese als Snack gefuttert haben. Einer der beiden Welpen bekam dann auch noch den Hausnotruf zu fassen und betätigte ihn dabei zum Glück. insgesamt zwölf mal.

Der eintreffende Rettungsdienst brachte die Welpen zum Tierarzt, wo sie nochmals Tabletten schlucken mussten. Diesmal aber als Gegenmittel.